My everyday jewelry

Freitag, Dezember 11, 2015

DSC_0192

Wer meinen Blog regelmäßig besucht, wird wahrscheinlich schon rausgelesen haben, dass ich absolut kein Fan von riesigem Statementschmuck bin. Ich finde Schmuck sollte ein Outfit unterstreichen und vollkommen machen und nicht dominieren. Deshalb zeige ich euch heute, was ich normalerweise jeden Tag an Schmuck trage. Dabei reichen mir ein Paar schlichte Ohrringe, eine Kette und etwas für den Arm vollkommen aus. Mein linkes Handgelenk zieren außerdem zwei Armbandtattoos, weshalb ich riesigen Schmuck an dieser Steller etwas überflüssig für mich finde.
Früher, mit 16 war ich noch ein totaler Fan von Piercings, jaaaa auch ich hatte meine Rebellenphase! Ich trug einen Undercut und hatte einen Septum und einen Piercing in der Nase, kann man sich heute gar nicht mehr bei mir vorstellen oder? Lang, lang ist’s her und man verändert sich in diesem Alter ja glücklicherweise noch.
Was tragt ihr den am liebsten für Accessoires? Lieber groß und auffällig, oder wie ich klein und schlicht?
Ich bin gespannt auf eure Kommentare. :)

Maybe my everyday readers have already noticed, that I am really not a fan of big statementaccesoires. I think, jewelry should emphasize an outfit and not dominate it.
So, for this reason, I wanted to show you my everyday jewelry. An casual pair of earrings, a chain and a simple bracelet are already sufficient for me.
I also have some bracelet tattoos on my left arm, so that I really don’t need to wear so much jewelry.
When I was 16 I loooooved piercings, yeeeees, I had also my bad girl phase. I wore an undercut and had a septum and a piercing in my nose, you barely can’t imagine that, hugh? But this phase is already loooong time ago and fortunatly people still change in this age.
What kind of accessoires do you like to wear? Do you prefer the big statementpieces or do you like more little casual trinkets? I am already looking forward to read your comments. :)

DSC_0201

DSC_0218

DSC_0222

Das Piercing in meinem Ohr habe ich mir übrigens letztes Jahr sehr spontan auf einem Festival stechen lassen.. und bevor ihr fragt: jaaaaa, es war sehr dumm von mir und jaaaa, es hat sehr weh getan. Aber im Endeffekt hat sich das ganze gelohnt da ich diesen Ring LIEBE!

I did this piercing in my ear very spontaneous last year, when I visited a festival. And before you ask: yeeeeees, it hurted a lot and yeeeees, it was a really bad idea. But in the end it actually was worth it. I just LOVE that ring.

2 Responses

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *